This is demo store. No orders will be fulfilled.

Unsere marken

Wir sind ein echter 'Specialist in BADMINTON', was bedeutet, dass alles, was wir verkaufen, auf den Badmintonsport ausgerichtet ist. Kein Tennis, Squash oder Padel, sondern nur Badminton. Das bedeutet, dass wir nur mit Marken arbeiten, die nachweislich Qualitätsprodukte für den Badmintonmarkt liefern. Wir haben die folgenden Marken in unserem Sortiment:

Yonex

Yonex ist ursprünglich ein japanisches Unternehmen, das 1946 von Monuru Yoneyama gegründet wurde. Ursprünglich hieß das Unternehmen Yoneyama Company und stellte Holzschwimmer für Fischernetze her. Nachdem sie vom Markt verdrängt wurden, weil Kunststoffschwimmer aufkamen, konzentrierte sich die Firma ab 1957 auf die Produktion von Badmintonschlägern, damals noch für andere Marken. 1961 kam der erste Badmintonschläger der eigenen Marke auf den Markt. 1968 produzierte die Firma Yoneyema zum ersten Mal einen Badmintonschläger aus Aluminium. Sie waren die ersten, die dies taten. 1973 wurde das Logo in das berühmte YY-Logo geändert und 1974 änderte die Firma ihren Namen in Yonex.

Viele Spitzenspieler spielen mit Yonex und sie sind immer noch Marktführer, wenn es um Badminton geht. Andere Unternehmen sind jedoch auf dem Vormarsch, so dass Yonex weiterhin innovativ sein muss, um der Größte zu bleiben. Spieler wie Kento Momota, Viktor Axelsen und Carolina Marin werden von Yonex gesponsert, ebenso wie viele große WCF-Turniere.

Victor

Victor Rackets Industrial Corporation, besser bekannt als Victor oder Victorsport, ist ursprünglich ein taiwanesisches Unternehmen, das 1968 von Chen Den Li gegründet wurde. Victor wird in Europa von Victor-Europe, mit Sitz in Horst, Deutschland, vertrieben.

Victor hat sich zu einer echten Badmintonmarke entwickelt und verfügt über ein breites Sortiment an Badmintonprodukten. Badmintonschläger, Badmintonschuhe, Shuttles, Kleidung, Taschen, Zubehör, etc. Im Moment ist Victor einer der größten Konkurrenten von Yonex, und sie machen das sehr gut. In Europa ist Victor besonders groß in Deutschland und Dänemark.

Viele Spitzenspieler spielen mit Victor. Beispiele sind Anders Antonsen, Hendra Setiawan und Tai Tzu Ying.

FZ Forza

FZ Forza, besser bekannt als Forza, wurde 1990 in Dänemark gegründet. Die Firma kann die Nachfrage des Publikums gut bedienen, da die Gründer selbst Badmintonspieler sind. Die Ausrüstung zeichnet sich durch auffällige Farben und moderne Elemente aus. Aufgrund der großen Auswahl ist Forza sehr gut in der Bereitstellung von Vereinskleidung. Die große Auswahl und die vielseitigen Farbkombinationen sind für Teambekleidung ideal. Darüber hinaus ist die Kleidung für zwei Jahreszeiten erhältlich.

Im Jahr 2020 wurde FZ Forza von Victor übernommen. So hat Victor-Europe nun eine sehr breite Produktpalette für den Badmintonmarkt.

Adidas

Adidas ist zurück auf dem Badmintonmarkt! Jeder kennt sie, doch nicht jeder weiß, dass sie auch Badmintonprodukte anbieten. Adidas ist vor allem bekannt und beliebt beim Fußball, Basketball, Laufen, Fitness und anderen Sportarten. Auch im Badminton steigt die Beleibtheit weiter an.

Die Lizenz für Adidas Badminton liegt bei Specialist Sports in Großbritannien. Dort befinden sich ein großes Kaufhaus und das Lager für den europäischen Markt. Wie von Adidas gewohnt sind auch die Badmintonprodukte von hoher Qualität und guter Haltbarkeit.

Dunlop

Dunlop ist eine der ältesten Marken auf dem Badmintonmarkt. John Boyd gründete Dunlop 1888 als er der den Luftreifen für Rennfahrräder patentieren ließ. 1909 stieg Dunlop in den Sportmarkt ein und brachte seinen ersten Golfball auf den Markt. 1923 folgte der Tennisball. Das heutige Logo, das "Flying D", wurde 1960 etabliert.

Wenn es um Badmintonprodukte geht ist Dunlop in Asien bereits etwas bekannter als in Europa. Sie sind schon seit einigen Jahren in Asien aktiv, um dort mehr Markenbekanntheit zu generieren. In den letzten zwei Jahren haben sie den Schritt nach Europa und somit auch nach Deutschland getan.

Sports Direct, der Lizenznehmer von Dunlop Europe, ist ebenfalls der Eigentümer von Carlton. Infolgedessen ist Carlton den letzten Jahren kleiner geworden und wurde von Dunlop verdrängt. Dunlop liefert als Marke für Badminton Schläger, Taschen, Kleidung, Shuttles und Zubehör. Badmintonschuhe werden in Europa noch nicht verkauft.

Babolat

Die älteste Marke in unserem Sortiment ist Babolat. Es wurde 1875 von Pierre Babolat in Frankreich gegründet. Sie begannen mit der Produktion von Natursaiten aus Därmen. Bis 1994 blieben Saiten das Kerngeschäft. Von da an begannen sie auch Tennisschläger zu verkaufen. Später begann man auch mit der Produktion von Squash- und Badmintonschlägern.

Babolat bietet Badmintonschläger, Badmintonschuhe, Shuttles, Taschen, Kleidung und Zubehör.